Begegnungen

Eigentlich soll dein Hund nur an anderen Hunden oder Menschen vorbei laufen, ohne sich aufzuregen oder Angst zu haben?

Ein Wunsch den ich häufig höre, der aus Hundesicht aber gar nicht so einfach ist.

Ein wichtiger Faktor spielt dabei häufig die Leine. weil sich dein Hund an der Leine nicht so bewegen kann, wie er es im Freilauf tun würde - Leinenreaktivität ist mittlerweile stark verbreitet.

Wir bringen deinem Hund bei selbstbewusst mit Auslösern umzugehen, sich selbständig mit ihnen auseinander zu setzen und auch dir zu vertrauen.

Du lernst, wie du die Handhabung der Leine verbesserst und deinen Hund besser lesen und somit besser unterstützen kannst.

Angst, Aggression und Frustration bauen sich dadurch immer mehr ab.

Wir arbeiten zunächst mit viel Distanz zum Auslöser, damit dein Hund selbstbestimmt lernen kann und du die Feinheiten seiner Körpersprache lesen lernst. Diese Distanz wird nach und nach geringer und dein Hund kann selbstbewusst mit anderen Auslösern umgehen und sich in seiner Umwelt orientieren.

 

Trainingsinhalte:

  • Angst, Frust & Aggression verstehen
  • lockere Leine und BAT 2.0 Leinenhandhabung
  • Duo Set ups nach BAT 2.0
  • Notfallsignale, für die wirklich engen Situationen
  • Spiele & Übungen, die für mehr Optimismus bei dir und deinem Hund sorgen

Voraussetzung:

  • das Team hatte bereits einen WuselStartTermin für den Einstieg ins Training oder hat bereits an anderen Wuselhund-Terminen teilgenommen.

Wann und wo kannst du Begegnungen trainieren?

eingebunden in eine Einzeltrainingsstunde individuell, Start jederzeit möglich
im ExklusivKurs mit 4 x 30 Minuten in Heusweiler & Umgebung individuell, Start jederzeit möglich
im BAT Duo Set up mit einem weiteren Team individuell, Start jederzeit möglich
im positiv unterwegs Format mit max. 4 Teams zu je einer Stunde (WuselSozialSpaziergang) Termine im WuselBuchungsSystem (wahrscheinlich ab März)
im Gruppenkurs mit max. 4 Teams, mehrere Termine à 60 Minuten Termine im WuselBuchungsSystem (wahrscheinlich ab März)